Der Vertrieb in der
Gesundheitskrise

MONATLICHE BEFRAGUNGSRUNDE

Wie wirkt sich die Corona-Krise aktuell auf die Gesundheit der Vertriebsprofis in Deutschland aus?

Die aktuelle Situation verlangt einiges von den Vertriebsprofis ab. Wir möchten erfahren, wie es Ihnen dabei geht und welche Auswirkung das auf Ihre körperliche und mentale Gesundheit hat.

Ablauf der Befragung seit dem 01.07.2021:
Gesunder Vertrieb unter dem Einfluß der pandemiebedingten Veränderungen

Einführung einer monatlichen Befragungsweise

 

Zum 01.07.21 starten wir die monatliche Befragung. Dazu haben wir einen kurzen Fragebogen erstellt (hier klicken), den man schnell und eifach beantworten kann. Die durchschnittliche Dauer liegt unter zwei Minuten. Die aufgeführten Fragen dienen dazu, relevante Ergebnisse zur Analyse des Index Gesunder Vertrieb zu erfassen, und das auf monatlicher Basis.

 

Diese Themen werden im Index Gesunder Vertrieb erfasst

  • Arbeitsbewältigungsfähigkeit

  • Betriebsklima

  • Zielerreichung

  • Loyalität

 

Das Ergebnis wird in X von 100 Punkten dargestellt.

Skala

Die 4 wichtigsten Ergebnisse werden anhand einer Skala von 0-100 berechnet und dargestellt.  Der Durchschnittswert ergibt einen Gesamtindex. Dieser vereinfacht die erste Orientierung und ist eine  Grundlage für Vergleiche mit nachfolgenden Befragungen. Alle 4 Fragen werden mathematisch gleich gewichtet.

 

Eine Einordnung der Ergebnisse ist in folgendem Schema (in Anlehnung an den SUS-Score [1]) möglich und zeigt klare Tendenzen an:

201890813_Vorlage09.png

BEWERTUNGSSCHEMA (nach SUS-Code)


90,9 und höher entsprechen dem bestmöglichen Ergebnis

85,5 bis 90,8 entspricht einem exzellenten Ergebnis

71,4 bis 85,4 zeigen ein gutes Ergebnis an

50,1 bis 71,3 deuten auf ein mäßiges Ergebnis hin

35,7 bis 50,0 zeigen ein schlechtes Ergebnis an

20,3 bis 35,6 entsprechen einem sehr schlechten Ergebnis

Niedriger als 20,3  entspricht einem schlimmst möglichen Ergebnis

NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem Laufenden in Sachen Gesundheit und Vertrieb!

Wir helfen dabei, den Vertrieb in Deutschland gesünder zu machen. Verpassen Sie keine wichtigen Ausgaben unseres Newsletters.